SPD 60 plus Ba-Wü

 

SPD Senioren Heilbronn: Altersarmut verhindern!

Veröffentlicht in Aus dem Parteileben

60 plus HNAuf der satzungsgemäßen Mitgliederversammlung der AG 60 plus im SPD Kreisverband Heilbronn Land gab der Vorsitzende Sieghart Brenner einen ausführlichen Bericht über die vergangene zweijährige Wahlperiode ab.
Die notwendigen Wahlen bestätigten den seitherigen Vorstand einmütig. Vorsitzender bleibt Sieghart Brenner aus Obersulm, ebenso sein Stellvertreter Peter Conze aus Schwaigern. Beisitzer sind wieder Rudolf Mall (Bad Friedrichshall), Erwin Murrweiß (Nordheim), Friedrich Schwandt (Leingarten), Ursula Vogelmann (Güglingen) und Hartmut Wilhelm (Lauffen). Als Delegierte zur Landeskonferenz wurden S. Brenner, P. Conze, F. Schwandt und Dr. Heidi Kotschate (Neudenau) gewählt.

Das Thema „Altersarmut“ wurde bei der Antragsberatung intensiv diskutiert, der vom Vorsitzenden eingebrachte Antrag einstimmig verabschiedet. „Rente muss zum Leben reichen - Altersarmut verhindern“ lautet die Überschrift und ist gleichzeitig die Forderung der Heilbronner SPD AG 60 plus an Partei und Parlamente. Der Antrag geht nun weiter an die Landeskonferenz der AG 60 plus, die im Juli stattfindet.
Der stellvertretende SPD Kreisvorsitzende Markus Herrera-Torrez der auch Stadtrat in Lauffen und Landesvorsitzender der Jusos in Baden-Württemberg ist, informierte über die Lage und die Themen im Kreisverband Heilbronn. Danach referierte er über aktuelle Entwicklungen im Landesverband und in der Landespolitik, speziell aus der Sicht der jungen Generation. Vieles sei seit dem Regierungswechsel positiv gelaufen, aber manches auch holprig bis kritikwürdig. Dass strittige Themen wie z. B. das bislang abgelehnte „Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen“ bei den Senioren kritische Reaktionen hervorriefen, brachte Stimmung in den Ablauf der Versammlung, intensive und lebhafte Diskussionen waren die Folge. Besonders interessant waren dabei die Erinnerungen von alt gedienten Genossen an ihre „revolutionären“ Erfahrungen ihrer „Jusozeit“. Resümee: Sozialdemokratische Jugend war und ist querköpfig und das ist gut so!

Sieghart Brenner