SPD 60 plus Ba-Wü

 

KV Ortenau bei Landeskonferenz

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Ortenau bei LDKDie Ortenauer Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Seniorinnen und Senioren (SPD AG 60plus) reiste vor kurzem mit fünf Vertretern zur Landesdelegiertenkonferenz nach Tübingen. Der erneut im Amt bestätigte Landesvorsitzende, der Heidelberger Bundestagsabgeordnete Lothar Binding betonte in seiner Rede, dass der deutliche demografische Wandel alle Mitglieder der Gesellschaft betrifft.


v.l.n.r.: Kirsten Braun, 60 plus-Kreisvorsitzende Ortenau, Katja Mast MdB, Generalsekretärin, Lothar Binding MdB, 60 plus-Landesvorsitzender, Dorothea Hertenstein, Josef Gerspacher, Michael Masson und Helmut Krings

Das diesjährige Motto der AG 60plus stand unter der Überschrift „Miteinander – wir in Baden- Württemberg für Jung und Alt“, das Einsetzen für Generationengerechtigkeit steht im Fokus. Einer der beschlossenen Anträge fordert u.a. eine stärkere Beteiligung Älterer über Stadt-Seniorenräte, die es bei weitem noch nicht in allen Kommunen gibt; altersgerechtes Leben und Wohnen, Förderung der Mobilität, Ausbau von Gesundheitsvorsorge und Pflege sowie Vermeidung von Diskriminierung und Altersarmut. Das Fazit der Ortenauer Delegation nach einem gemeinsamen Gespräch mit dem Landesvorsitzenden Lothar Binding/MdB und der baden-württembergischen SPD-Generalsekretärin Katja Mast/MdB lautet: „Unsere SPD-Senioren-Arbeitsgemeinschaft ist stark und einig wie nie!“ Nun steige man hoch motiviert in den Bundestagswahlkampf ein.