SPD 60 plus Ba-Wü

 

Landeskonferenz 2007

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Seniorinnen und Senioren (AG 60 plus) hatte am vergangenen Samstag zu ihrer Landesdelegiertenkonferenz nach Mosbach im Neckar-Odenwald-Kreis eingeladen. Rund 80 Delegierte verfolgten die Reden der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Katrin Altpeter MdL, und der SPD-Landesvorsitzenden und Fraktionsvorsitzenden, Ute Vogt MdL. Katrin Altpeter stellte die Herausforderungen und die notwendigen Konsequenzen des demographischen Wandels vor. Ute Vogt lobte die Seniorinnen und Senioren für ihr Engagement in der SPD. Als herausragende Zukunftsaufgaben bezeichnete Vogt die Sicherung der öffentlichen Daseinsvorsorge, den Umweltschutz und die Bildungspolitik. Im weiteren Verlauf der Konferenz forderte die AG 60 plus ein eigenes Kapitel „Ältere Menschen“ im neuen SPD-Grundsatzprogramm.

Bei den anschließenden Wahlen zum Landesvorstand wurde Konstanze Wegner (Mannheim) in ihrem Amt als Landesvorsitzende ebenso bestätigt wie ihre Stellvertreter Dietmar Braun (Lörrach) und Bärbel Jung (Biberach). Als Beisitzer gehören dem neuen Landesvorstand an Heinz Aldinger (Esslingen), Angelika Barth (Main-Tauber), Marga Elser (Ostalb), Roland Helber (Calw), Ruth Keil (Reutlingen), Christel Masseck (Rhein-Neckar), Christoph Naumann (Rhein-Neckar), Hansjörg Seeh (Freiburg), Ulrich Schäfer (Mannheim), Anneliese Schickel (Stuttgart), Peter Steinhilber (Stuttgart) und Herbert Wagner (Heilbronn).

Hier finden Sie Geschäftsbericht und Antragsbuch zur Landesdelegiertenkonferenz.