SPD 60 plus Ba-Wü

 

Bundeskonferenz 2009

Buko 2009 - DelegierteDie Bundeskonferenz 2009 der SPD 60 plus fand am 8./9. August 2009 in Erfurt statt. Baden-Württemberg war mit 17 Delegierten vertreten. Dabei wurde Lothar Binding MdB, der seit Juni 2009 Landesvorsitzender der SPD 60 plus Baden-Württemberg ist, auf Anhieb als Beisitzer in den Bundesvorstand gewählt. Er erhielt dabei das zweitbeste Stimmenergebnis bei der Beisitzerwahl, wo sich zehn Kandidatinnen und Kandidaten um sechs Beisitzerposten beworben hatten. Lothar Binding tritt damit nicht nur auf Landes-, sondern auch auf Bundesebene die Nachfolge von Konstanze Wegner an, die nicht mehr kandidiert hatte..Auch die Antragsberatung verlief aus baden-württembergischer Sicht überaus erfolgreich: So folgte die Konferenz unserem Antrag, keine Steuermittel für Unternehmen in selbstverschuldeter Krise zu verwenden, solange nicht das Privatvermögen der Verursacher herangezogen wird, ebenso wie unserer Forderung nach barrierefreien Bahnhöfen. Für Grundschulen wollen wir mehr Mittel aus den Landeshaushalten für die Förderung von Kindern aus sozial benachteiligten Familien sowie mit Migrationshintergrund. Im Zuge der Gewaltprävention sollen Waffen und Munition bei Sportschützen getrennt aufbewahrt werden. Weiterhin fordert die SPD 60 plus Schulsozialarbeit für jede Schule und verpflichtende Gewaltpräventions- und Streitschlichter-Programme.

Wie eine Delegierte aus Baden-Württemberg die Bundeskonferenz erlebte, können Sie hier nachlesen.